Sprungziele
Seiteninhalt

Gesundheits- und Lebensfragen

Umgang mit Sinn- und Lebensfragen

Die meisten Menschen in Senioreneinrichtungen denken täglich über ihr Leben nach, da ablenkende Aktivitäten für sie kaum mehr möglich sind. So können die Gedanken über die momentane Krankheitssituation kreisen, den nahenden Tod, die vergangenen schwierigen und schönen Ereignisse oder auch um die aktuelle Situation der Kinder. Es kann vorkommen, dass sich in Gesprächen diese Gedanken mit einer existenziellen Wucht äußern. Die Frage nach dem Warum, die Äußerung nicht mehr Leben zu wollen, die emotionalen Momente im Erzählen von schweren Lebensmomenten und die Klage über die Anteilslosigkeit von Angehörigen kann den Gesprächspartner unvermindert entgegenschlagen und in der Situation überfordernd wirken. In diesem Kurs werden die Teilnehmenden auf solche Sinn- und Lebensfragen vorbereitet. Es wird die eigene Rolle in diesen Begegnungen reflektiert, Verhaltensmöglichkeiten aufgezeigt und eingeübt und Gesprächstechniken vermittelt, um angemessen und zum Wohl des Bewohners bzw. der Bewohnerin zu agieren.


Inhalt
Ort                                                                         
Datum               
Uhrzeit
Teil 1

Grundlegende Selbstreflexion: Haltung, Rolle, Aufgabe

Leer, Pro Senis, Hauptstr. 70

02.03.2023

14 bis 17 Uhr

Teil 2

Kenntnisse und Methoden für gelingende Kontakte

Leer, Digital Hub, Gaswerkstr. 18

16.03.2023

14 bis 17 Uhr

Teil 3

Praxiswissen für Gespräche

Leer, Pro Senis, Hauptstr. 70

06.04.2023

14 bis 17 Uhr

Teil 4

Anwendung 1: Tod und Trauer

Leer, Pro Senis, Hauptstr. 70

04.05.2023

14 bis 17 Uhr

Teil 5

Anwendung 2: Biographie und aktuelle Lebenssituition a

Leer, Pro Senis, Hauptstr. 70

25.05.2023

14 bis 17 Uhr


Julian Fuchs
Julian Fuchs

Referent: Julien Fuchs, Pastor und Altenseelsorger


Fit und gesund bleiben im Alter

Altern gehört als integraler Bestandteil zum Leben dazu, ist aber  leider mit einer Abnahme der physischen und psychischen Leistungsfähigkeit und den darausfolgenden Einschränkungen verbunden. Wie kann es trotzdem gelingen möglichst fit und leistungsfähig zu  bleiben?
Nach einer Darstellung des normalen Alterungsprozess soll aus dem Verständnis dieser biologischen Vorgänge heraus erarbeitet werden, wie man auch im Alter fit bleiben und das Leben genießen kann.

Ort                                                                         
Datum               
Uhrzeit

Borkum, Seniorenhuus In´t Skuul,

Gartenstr. 22

01.03.2023

18 bis 20 Uhr


In Würde altern

„Ich möchte in Würde altern“, diesen Wunsch teilen wir alle. Die Tatsache, dass dieser Wunsch so explizit ausgesprochen wird, verdeutlicht, dass es nicht selbstverständlich ist, dass dieses auch gelingt. Und es gibt bekanntlich auch eine Würde des Alters, die sich aus der Anzahl der gelebten Jahre zu ergeben scheint. Gemeinsam wird erarbeitet, was der Begriff „Würde“, für das eigene Leben und für den Umgang mit älteren Menschen bedeutet.

Ort
Datum                                    
Uhrzeit
Borkum, Seniorenhuus In´t Skuul, Gartenstr. 22
02.03.2023

09 bis 11 Uhr


Michael Birkner
Michael Birkner
Referent: Michael Birkner, Arzt für Allgemeinmedizin

Umgang mit Menschen mit Demenz - Verstehen, Begleiten und Unterstützen

Es gibt viele unterschiedliche Erkrankungen, die mit einer Demenz einhergehen. Wir schauen uns die Ursachen an und lernen die Symptome der Erkrankungen kennen. Dabei ist es interessant, ob ich für mich das Risikoeiner Erkrankung mildern kann.

Ort
Datum                                     
Uhrzeit                             
Leer, Pro Senis, Hauptstr. 70
17.04.2024
16 bis 18 Uhr

Licht in den Alltag bringen - Depression - Die "lose" Zeit.

Die Depression wurde früher die "Schwermut" genannt. Viele Bewohner*innen in den Einrichtungen leiden unter einer (Alters) Depression. Wir nennen diese Erkrankung auch die "lose" Zeit. Freudlos, interessenlos, antriebslos, etc. Wir überlegen, wie wir den Menschen etwas Licht in ihren Alltag bringen können.

Ort                                               
Datum                                       
Uhrzeit                                   
Leer, Pro Senis, Hauptstr. 70 24.04.2024
16 bis 18 Uhr
Krüger-klein
Krüger-klein

Referentin: Hildegard Krüger, Gerontopsychiatrische Pflegefachkraft und Casemanagerin DGCC/FH


Anmeldung zu den Kursen "Ehrenamtlich aktiv für Senioren"

Kontaktdaten

Termine






Datenschutz

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)





Grundlegende Selbstreflexion: Haltung, Rolle, Aufgabe